Nachdem auch wir unsere Mitgliederversammlung im März erst einmal ausfallen haben lassen müssen, wurde diese nun nachgeholt.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder im vergangenen Jahr, konnte der 1. Vorsitzende Nico Habnitt-Wölfle mit seinem Rückblick auf die vergangen 1,5 Jahren beginnen. Zu verbuchen waren in diesem Jahr 43 Auftritte und 62 Proben, bis auch wir der Corona-Pandemie verschuldet alle unsere Aktivitäten einstellen mussten. Erst im Juli konnten wir für einige Wochen wieder mit dem Proben beginnen.

Im Anschluss folgten die Berichte des Jugendleiters, der musikalischen Leitung, welcher auf die vergangene und derzeitige musikalische Lage einging, sowie die Berichte der Kassierer, der Kassenprüfer und des Zeugwarts. Nach kurzer Aussprache zu den Berichten wurde die Vorstandschaft einstimmig von den anwesenden aktiven Mitgliedern entlastet.

Das Highlight der diesjährigen Jahreshauptversammlung, war mit Sicherheit die nach zwei Jahren stattfindende Neuwahl für alle unsere Vorstandschaftsämter.

Im Amt bestätigt wurden
• Nico Habnitt-Wölfle (1. Vorsitzender)
• Patrick Steinmann (Kassierer)
• Jan Schweizer (Schriftführer & Jugendleiter)
• Martin Haselmeier (1. musikalischer Leiter)
• Chris Märten (Vorstand Förderverein)

Die Vorstandschaft verlassen haben…
• Christof Kapler – nach fast 20 Jahren, zuletzt als Kassierer des Fördervereins
• Simon Locher – nach mehr als 10 Jahren, zuletzt als 2. musikalischer Leiter
• Patrick Herrmann – nach 12 Jahren, zuletzt als 1. Zeugwart
• Manuel Lang – nach 4 Jahren als 2. Vorsitzender

Andreas Münch, bisheriger 2. Zeugwart, wurde als neuer 2. musikalischer Leiter gewählt & Sebastian Brenner, bisheriger Schriftführer im Förderverein, wurde zum neuen 1. Zeugwart gewählt.

Neu in der Vorstandschaft begrüßen dürfen wir…
• Tobias Padent als Schriftführer im Förderverein
• Simon Schober als Kassier im Förderverein
• Florian Kutter als 2. Vorsitzenden
• Moritz Buck als 2. Zeugwart.

Zusätzlich wurden Rüdiger Schuwerk als Kassenprüfer für den Förderverein und Jürgen Kinze als Kassenprüfer für den Hauptverein gewählt.

Der an dieser Stelle übliche Ausblick für das kommende Jahr, fiel der Corona-Pandemie geschuldet wie erwartet recht knapp aus. Auch wir hoffen das Beste, können aber nicht sagen wie sich die Lage in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt. Im letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ hatten die Mitglieder die Möglichkeit, eigene Anregungen zur Diskussion zu stellen. Anschließend konnte die Versammlung durch den ersten Vorsitzenden zu bereits fortgeschrittener Stunde geschlossen werden.

Zum Schluss ist nur noch eines zu sagen: „Unser ganz besonderer Dank gilt den ausgeschiedenen langjährigen Vorstandschaftsmitgliedern. In ihrer bisherigen Aktiven Karriere haben sie sich außerordentlich um diesen Verein bemüht. Vielen Dank für euer bisheriges Engagement und auf viele weitere Jahre Kameradschaft!
Der neuen Vorstandschaft und besonders den neu gewählten Mitgliedern, wünschen wir gutes Gelingen in den kommenden Jahren!“

Die im 2-Jahres-Rhythmus stattfindende Generalversammlung fiel in diesem Jahr auf den 31.10.2020. In dieser Versammlung informierte die Vorstandschaft über die Ereignisse der Vergangenen zwei Jahre. Wie bereits in der Versammlung der aktiven Mitglieder, wurden auch hier die Berichte der einzelnen Ressorts vorgetragen. Nachdem die Vorstandschaft von den anwesenden passiven Mitgliedern entlastet und die neue Vorstandschaft vorgestellt worden war, konnte die Sitzung relativ schnell geschlossen werden.